Wir sind nachhaltig

Als Genossenschaftsbank basiert unser Geschäftsmodell auf der genossenschaftlichen Idee „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ – ein Modell, in dem Ethik und Ökonomie untrennbar miteinander verbunden sind, weil der Mensch an erster Stelle steht und nicht der Gewinn. Deshalb wird unser Erfolg auch maßgeblich durch die Ausrichtung an den genossenschaftlichen Werten sowie unseren bankeigenen Werten geprägt. Neben den Werten „LEIDENSCHAFTLICH“ und „LEISTUNGSSTARK“ haben wir den Wert „NACHHALTIG“ bereits fest im Unternehmensleitbild verankert.

 

Nachhaltigkeitsziele

 

Im Rahmen der Zertifizierung haben wir kurz- und langfristige Ziele erarbeitet, die nun Schritt für Schritt umgesetzt werden.

  • Festlegen einer Nachhaltigkeitsleitlinie
  • Aufbau eines wirksamen Nachhaltigkeitsmanagements
  • Erstellung einer Einkaufs- und Beschaffungsrichtlinie
  • Sammlung und Prüfung möglicher Maßnahmen zur Ressourceneinsparung
  • Flächendeckender Einsatz von Penpads
  • Einstieg in die Elektromobilität
  • Einstieg in die Ökobilanzierung (Messung von Ressourcenbeständen und Emissionen)
  • Aufbau eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Umsetzung der Maßnahmen im Bereich der Zertifizierung "Beruf und Familie"
  • Entwicklung von Nachhaltigkeitskriterien für Eigen- und Fremdanlagen sowie die Vergabe von Krediten
  • Ausbau der Möglichkeiten nachhaltiger Geldanlagen
  • Ausbildung zertifizierter Nachhaltigkeitsberater
  • Förderung des regionalen Engagements durch ansteigendes Spendenvolumen
  • Überarbeitung der Sitzungsstrukturen

 

Langfristig gesehen sollen die folgenden Ziele erreicht werden:

  • Aufbau einer "papierlosen" Organisation
  • Vollständige Ökobilanzierung
  • Investition der Eigenanlagen zu 98% in nachhaltige Werte  

 

 

INAB Zertifikat für Nachhaltiges Banking

Nachhaltigkeitsrat

Um Nachhaltigkeit und somit die Übernahme von sozialer, ökonomischer und ökologischer Verantwortung nun Schritt für Schritt in allen Geschäftsbereichen und -prozessen der Bank zu implementieren, wurde ein Nachhaltigkeitsrat, unter der Leitung eines Nachhaltigkeitskoordinators gegründet.

Der Nachhaltigkeitsrat und die zugehörigen Arbeitskreise "Produkte, Prozesse, Nachhaltigkeits-Filter", "Umwelt und Beschaffung", "Gesellschaftliches, Soziales und Mitarbeiter" sowie "Information und Kommunikation" stellen die Umsetzung der gesetzten Ziele sicher und sind für die Entwicklung neuer Ziele und Maßnahmen verantwortlich.