Datenschutzhinweise

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

VR Bank Südliche Weinstraße – Wasgau eG
Kurtalstraße 2
76887 Bad Bergzabern
Telefon +49 6343 - 945 - 0
Fax +49 6343 - 945 - 2099
E-Mail: info@vrbank-sww.de

 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Patrick Te-Strote
GenoTec GmbH
E-Mail: patrick.te-strote@geno-tec.de
Wilhelm-Haas-Platz
63263 Neu-Isenburg/Zeppelinheim-Ost
Deutschland

 

3. Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung / Begriffsbestimmung

3.1. Wir haben die mobile APP - VR Star (nachfolgend „App“) entwickelt, um Ihnen ein noch besseres Kundenerlebnis zu ermöglichen. Die App können Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen. Die Nutzung der App setzt voraus, dass Daten erfasst und verarbeitet werden. Da wir uns unserer mit der Datenverarbeitung einhergehenden Verantwortung bewusst sind, informieren wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer App und informieren Sie diesbezüglich über Ihre Rechte als betroffene Person.

3.2. Nur wenn wir Sie nachfolgend darüber aufklären, dass die Bereitstellung von personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und Sie als betroffene Person verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, liegen diese Umstände vor. Eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. ein Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 erfolgt nur, wenn wir hierauf explizit hinweisen.

3.3. Sofern Sie uns im Rahmen der nachfolgend skizzierten Fälle die Daten nicht bereitstellen, hätte dies zur Folge, dass Sie den Dienst / die entsprechende Funktion nicht nutzen können bzw. Sie mit uns nicht in Kontakt treten können.

3.4. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO), denen wir unter Umständen personenbezogene Daten offengelegen. Diese werden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Im Übrigen erfolgt nur dann eine Offenlegung Ihrer Daten gegenüber anderen Empfängern, wenn wir auf dies nachfolgend gesondert hinweisen.

3.5. Sofern eine Speicherung erforderlich ist, werden personenbezogenen Daten an das back-end unserer App übertragen. Das back-end wird von dem Anbieter DigitalOcean LLC, 101 Avenue of the Americas, New York, New York 10013 gehostet. Die Datenverarbeitung erfolgt damit an dem Serverstandort der DigitalOcean LLC in Frankfurt a.M. Außerdem arbeiten wir mit dem E-Mail-Service-Provider Mailgun Technologies, Inc., 535 Mission St., San Francisco, CA 94105 zusammen. Die Datenverarbeitung der Mailgun Technologies, Inc. erfolgt an Serverstandorten in der Europäischen Union. Bei den Dienstleistern DigitalOcean, LLC und Mailgun Technologies, Inc. handelt es sich Anbietern, die ihren Sitz in den U.S.A. haben. Rechtsgrundlage in Form eines Angemessenheitsbeschlusses im Sinne des Art. 45 Abs. 1 DSGVO für die Übermittlung personenbezogener Daten aus der Europäischen Union in die U.S.A. ist das derzeit geltende EU-US Privacy Shield. Die genannten Unternehmen besitzen eine gültige EU-US-Privacy-Shield-Zertifizierung, auf das per Link verwiesen wird:

DigitalOcean, LLC:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TQNgAAO&status=Active

Mailgun Technologies, Inc.:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000PCbmAAG&status=Active

3.6. Es wird darauf hingewiesen, dass für amerikanische Unternehmen seit 23.03.2018 der sog. CLOUD-Act (clarifying lawful overseas use of date act) gilt. Dabei handelt es sich um ein US-amerikanisches Gesetz, das es US-Behörden ermöglicht, Zugriff auf gespeicherte Daten amerikanischer Firmen zu gewährleisten, selbst wenn keine Übermittlung oder Speicherung dieser Daten in den U.S.A. erfolgt bzw. erfolgt ist.

 

4. Kontaktaufnahme - Allgemein

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z.B. per E-Mail), werden wir die von Ihnen bekannt gegeben Daten, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten verarbeiten.

Verarbeitungszweck:
Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist erforderlich, um Ihre Kontaktanfrage zu beantworten.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten wird je nach Anfrage möglicherweise auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen gestützt werden können. Jedenfalls aber ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

 

Speicherdauer:
Die Löschung personenbezogener Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei wir die Speicherung spätestens zu beenden, sofern wir unsere gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfüllt haben, etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

 

5. Datenschutzhinweise zur Nutzung unserer mobilen App

5.1. Bei Herunterladen der App werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Benutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist.

5.2. Wenn Sie unsere App nutzen möchten, erheben wir insbesondere die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer App anzubieten, eine komfortable Nutzung der Funktionen unserer App zu ermöglichen und, um Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

-     IP-Adresse
-     Datum und Uhrzeit der Anfrage
-     Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
-     Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
-     Zugriffsstatus/ http-Statuscode
-     jeweils übertragene Datenmenge
-     Website, von der die Anforderung kommt
-     Browser
-     Betriebssystem und dessen Oberfläche'
-     Sprache und Version der Browser Software.

5.3. Außerdem können in diesem Rahmen weitere Daten verarbeitet werden wie beispielsweise Ihre Gerätekennzeichnung oder die eindeutige Nummer des Endgeräts. die sogenannte International Mobile Equipment Identity („IMEI“).

 

6. Datenschutzhinweise für die Nutzung der Face-2-Face-Kommunikation

Wir haben die App entwickelt, um Ihnen eine Face2Face-Kommunikation auch außerhalb unserer üblichen Geschäftszeiten zu ermöglichen. Über die App können Sie per Audio-Videotelefonie mit einem unserer Mitarbeiter Kontakt aufnehmen und sich beraten lassen. Sollte kein Berater verfügbar sein, wird Ihr Anruf an einen Mitarbeiter unseres Kundenservicecenter weitergeleitet. Die Funktion steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen. Anderenfalls können Sie den Dienst nicht nutzen. Bei Nutzung dieser Funktion werden insbesondere nachfolgende Daten verarbeitet:

Verbindungsdaten:
Datum, Beginn, Ende und Dauer der Kontaktaufnahme.

Inhaltsdaten:
Alle zwischen Ihnen und unserem Mitarbeiter ausgetauschten Informationen.

Verarbeitungszweck:
Verbindungsdaten dienen der Bereitstellung der Verbindung und werden zu statistischen Auswertungszwecken, zur Missbrauchskontrolle und im Falle eines Rechtsstreits dem Nachweis hergestellter Verbindungen verarbeitet.

Audio-Inhaltsdaten werden grundsätzlich nicht aufgezeichnet, es sei denn, Sie erteilen uns hierfür ausdrücklich Ihre Einwilligung. Die Daten, die Sie uns im Gespräch preisgeben, verarbeiten wir, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Je nach dem um welches Anliegen es sich handelt, dient der Verarbeitungszweck der Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung oder wir erteilen Ihnen Auskünfte, um Ihnen einen besseren Kundenservice zu bieten.

Rechtsgrundlage:
Die Nutzung des Dienstes hängt von Ihrer Einwilligung ab, daher beruht die Datenverarbeitung für die Initiierung des Videoanrufs auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung der Verbindungsdaten sowie die Erteilung von Auskünften erfolgt aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da es in unserem berechtigten Interesse liegt, unseren Kundenservice zu optimieren, uns vor Missbrauchsfällen zu schützen und im Falle eines Rechtsstreits Ansprüche geltend machen zu können. Soweit die Verarbeitung von Inhaltsdaten der Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen dient, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern die Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Speicherdauer:
Die Löschung personenbezogener Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei wir die Speicherung spätestens zu beenden, sofern wir unsere gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfüllt haben, etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

Drittland-Übermittlung:
Die für Videotelefonie-Funktion erforderlichen Daten werden im back-end der App gespeichert. Es sind die Ausführungen unter Ziff. 3.5. und zum CLOUD-Act unter Ziff. 3.6. zu beachten.

Empfänger der Daten:
Die Daten werden an DigitalOcean, LLC (Cloudanbieter) weitergegeben.

                                            

7. Datenschutzhinweise für die Nutzung des Eventkalenders

Unsere App verfügt über eine Eventfunktion. Bei Zugriff auf den Eventkalender werden Ihnen verschiedene Events sowie weitere Informationen zu den einzelnen Events angezeigt.

 

7.1. Datenschutzhinweise für die Nutzung von Google Maps

Wir haben in den Eventkalender den Kartendienst Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen eingebunden.

Anbieter von Google Maps ist die Google Inc. (nachfolgend „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei Nutzung der Google-Maps-Karten aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit einem Server von Google auf. Google übermittelt daraufhin an Ihren Browser den in unserer App eingebauten Karteninhalt. Hierdurch und durch die Nutzung der Routenplanungsfunktion verarbeitet Google zumindest folgende Daten:

-             IP-Adresse
-             Refferer-URL
-             Datum und Uhrzeit des Abrufs
-             Standortdaten
-             die Adressen, die Sie bei der Routenplanung eingeben.

Google verarbeitet Ihre Daten auf eigene Verantwortung. Wir sind demnach nicht Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit diesem Dienst. Dennoch möchten wir Sie, ausgehend von Art. 13 DS-GVO, soweit wie möglich über die Datenerhebung im Zusammenhang mit diesem Dienst informieren.

Verarbeitungszweck:
Die oben genannten Daten werden verwendet, um geographische Informationen in unserer App visuell darzustellen.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO analog. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Sie Events in Ihrer Nähe angezeigt bekommen und diese leichter auffinden können.

Speicherdauer:
Da wir auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google keinen Einfluss haben, können wir keine Aussage darüber treffen, wie lange Google die Daten speichert.

Datenübertragung:
Ihre Daten werden an die Server von Google in den USA gesendet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google die Daten Dritten übermittelt.

Weitere Informationen:
Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zu den Datenschutzhinweisen von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de#infochoices

 

7.2. Datenschutzhinweise zum Ticketkauf

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über den Eventkalender Tickets für Events zu erwerben. Im Rahmen des Ticketkaufs werden insbesondere folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:

-    Vor- und Nachname
-    Kontaktdaten, insbesondere Postanschrift und E-Mail-Adresse
-    Bankverbindungsdaten, wie die Angabe der IBAN

Verarbeitungszweck:
Die Daten verarbeiten wir zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses zu Ihnen. Insbesondere verwenden wir die Daten zu Abrechnungszwecken. Ihre E-Mail-Adresse verwenden wir, um Ihnen eine Buchungsbestätigung zusenden zu können und, um bei etwaigen Rückfragen mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können.

Rechtsgrundlage:
Soweit die Datenverarbeitung der Vertragserfüllung dient ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit die Verarbeitung zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten dient, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Verarbeitung zum Zwecke des Kundenservice liegt in unserem berechtigten Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Soweit Sie in die Verarbeitung besonderer personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO eingewilligt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Speicherdauer:
Die Löschung personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern wir unsere gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfüllt haben, etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist. Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wird Ihre IBAN nur maskiert gespeichert. Die Konvertierung kann nicht zurückgenommen werden.

Drittland-Übermittlung:
Die für den Ticketkauf erforderlichen Daten werden im back-end der App gespeichert. Es sind die Ausführungen unter Ziff. 3.5. und zum CLOUD-Act unter Ziff. 3.6. zu beachten.

Empfänger der Daten:
Die Daten werden an DigitalOcean, LLC (Cloudanbieter) weitergegeben.

 

7.3. Datenschutzhinweise zur Stornierung von Tickets

Manchmal kommt es vor, dass gekaufte Tickets storniert werden müssen, z.B., weil die Veranstaltung ausfällt. Die Rückabwicklung des Ticketkaufs erfolgt über unsere Geschäftsstelle und nicht über die App. In einem solchen Fall werden insbesondere nachfolgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:

-    Vor- und Nachname
-    Kontaktdaten, insbesondere Postanschrift und E-Mail-Adresse
-    Bankverbindungsdaten, wie die Angabe der IBAN

Verarbeitungszweck:
Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir in diesem Fall, um die Rückabwicklung des Ticketkaufs vorzunehmen. Dies ist sowohl der Fall, wenn Sie das Ticket selbst gekauft haben, als auch, wenn Sie das Ticket von dem Käufer geschenkt bekommen und uns bis zum Zeitpunkt der Rückabwicklung Ihrer personenbezogenen Daten noch nicht zur Verfügung gestellt haben.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Sofern die Verarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Speicherdauer:
Die Löschung personenbezogenen Daten werden wir spätestens vornehmen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Der Zeitpunkt ist für den Einzelfall zu bestimmen, wobei die Speicherung spätestens zu beenden ist, sofern wir unsere gesetzlichen Aufbewahrungspflichten erfüllt haben, etwaige zivilrechtliche Ansprüche nach § 199 BGB verjährt sind bzw. eine Strafverfolgung ebenfalls wegen Verjährung (§§ 78, 79 StGB) nicht mehr möglich ist.

Übermittlung an Dritte:
Der Prozess der Rückabwicklung erfolgt über unsere Geschäftsstellen, die in unserem Verantwortungs-bereich liegen. Eine Übertragung der Daten an Dritte findet in diesem Fall nicht statt. 

 

8. Datenschutzhinweise zu ortsgebundenen Empfehlungen

Das Angebot unserer App umfasst sogenannte Location Based Services, mit denen Ihnen unsere Plus Partner tagesaktuelle Angebote anbieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind.

 

8.1. Datenschutzhinweise zur Nutzung des Plus Partner Programms

Unsere App ist an die online Schnittstelle des Deutscher Genossenschafts-Verlag eG (nachfolgend „DG-Verlag“) - Leipziger Straße 35, 65191 Wiesbaden - angebunden. Auf diese Weise können Plus Partner ihre tagesaktuellen Angebote in die App einspielen. Wenn Sie diesen Dienst nutzen, werden insbesondere Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form und Ihre Standortdaten verarbeitet. Ihre Standortdaten werden nicht dazu verwendet, über Ihren aktuellen Standort hinaus Bewegungsprofile anzulegen.

Verarbeitungszweck:
Wir verarbeiten Ihre Standortdaten, um unsere App für Sie noch attraktiver zu machen, indem wir Ihnen geosensitive Angebote anzeigen.

Rechtsgrundlage:
Der Dienst ist erst für Sie freigeschaltet, nachdem Sie über ein Pop-up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten mittels GPS erheben dürfen. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Funktion in den Einstellungen Ihres Betriebssystems jederzeit erlauben oder widerrufen.

Speicherdauer:
Nach Erteilung Ihrer Einwilligung wird Ihr Standort regelmäßig an uns übertragen, wobei wir nur Ihren jeweils zuletzt mitgeteilten Standort nutzen und die vorherigen Standortmitteilungen löschen.

Übertragung an Dritte:
Eine Übertragung von personenbezogenen Daten an den DG-Verlag oder an einen unsere Plus Partner erfolgt nicht.

 

8.2. Datenschutzhinweise für die Nutzung von Google Maps im Rahmen des Plus Partner Programms

Wir haben in die Funktion des Plus Partner Programms den Kartendienst Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten und Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen eingebunden.

Anbieter von Google Maps ist die Google Inc. (nachfolgend „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei Nutzung der Google-Maps-Karten aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit einem Server von Google auf. Google übermittelt daraufhin an Ihren Browser den in unserer App eingebauten Karteninhalt. Hierdurch und durch die Nutzung der Routenplanungsfunktion verarbeitet Google zumindest folgende Daten:

-             IP-Adresse
-             Refferer-URL
-             Datum und Uhrzeit des Abrufs
-             Standortdaten
-             die Adressen, die Sie bei der Routenplanung eingeben.

Google verarbeitet Ihre Daten auf eigene Verantwortung. Wir sind demnach nicht Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit diesem Dienst. Dennoch möchten wir Sie, ausgehend von Art. 13 DS-GVO, soweit wie möglich über die Datenerhebung im Zusammenhang mit diesem Dienst informieren.

Verarbeitungszweck:
Die oben genannten Daten werden verwendet, um geographische Informationen in unserer App visuell darzustellen.

Rechtsgrundlage:
Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO analog. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Sie die Angebote unserer Plus Partner in Ihrer Nähe angezeigt bekommen und diese leichter auffinden können.

Speicherdauer:
Da wir auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google keinen Einfluss haben, können wir keine Aussage darüber treffen, wie lange Google die Daten speichert.

Datenübertragung:
Ihre Daten werden an die Server von Google in den USA gesendet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Google die Daten Dritten übermittelt.

Weitere Informationen:
Unter nachfolgendem Link gelangen Sie zu den Datenschutzhinweisen von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de#infochoices

                                                                                                                                                                                            

9. Hinweise zu den Betroffenenrechten

Aufgrund der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Sie betroffene Person i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen uns gegenüber folgende Rechte zu, wobei wir nachfolgend als „Verantwortlicher“ bezeichnet werden:
 

- Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht von dem Verantwortlichen Auskunft darüber zu verlangen, ob dieser Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet. Bejahendenfalls haben Sie ein Recht auf Auskunft über die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.

- Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten, Art. 16 DSGVO

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen ein Recht auf Berichtigung bzw. Vervollständigung Sie betreffender personenbezogener Daten, soweit die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig bzw. unvollständig sind.

- Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO

Nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden.

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

- Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO

Gegenüber dem Verantwortlichen steht Ihnen gemäß Art. 19 DSGVO das Recht zu, über die Empfänger unterrichtet zu werden, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden und denen gegenüber der Verantwortliche Ihre Geltendmachung der Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten mitgeteilt hat.

- Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. Sie haben das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DSGVO

Nach Maßgabe von Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

- Recht, nicht einer automatisierten Entscheidung einschließlich Profiling unterworfen zu werden, Art. 22 DSGVO

Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie ähnlich erheblich beeinträchtigt.

- Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Art. 7 DSGVO

Ihnen steht nach Art. 7 DSGVO das Recht zu, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Sie betreffende personenbezogene Daten jederzeit zu widerrufen.

- Recht der Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe haben Sie gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt.

 

10. Anpassung der Datenschutzhinweise

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise mit Wirkung für die Zukunft anzupassen. Die Änderungen werden wir insbesondere vornehmen, wenn gesetzliche Vorgaben oder technologische Entwicklungen dies erforderlich machen. Über die Aktualisierung der Datenschutzhinweise werden wir Sie informieren und Sie über die mit der Änderung der Datenschutzhinweise einhergehenden Rechte aufklären.