Pressemitteilungen 2017

Sechs Fahrzeuge für soziale Einrichtungen

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG und Gewinnsparverein e.V. übergeben sechs VRmobile

In einer gemeinsamen Feierstunde haben am 13. November 2017 vier Vertreter sozialer Institutionen der Region die Autoschlüssel für ihre neuen Fahrzeuge entgegengenommen. Jeweils zwei VW Up!s erhielten die Ökumenische Sozialstation Annweiler am Trifels-Bad Bergzabern e.V. und die Ökumenische Sozialstation Landau e.V. Einen VW Up! nahm die Vertreterin der Ökumenischen Wasgau-Sozialstation Dahn e.V. entgegen. Das Protestantische Dekanat Bad Bergzabern freute sich über einen VW Transporter XXL. „Ich war total begeistert, als ich den Anruf erhielt, dass wir sogar gleich zwei Autos bekommen. Das ist ein tolles vorzeitiges Weihnachtsgeschenk“, freut sich Edelgard Kindler von der Ökumenischen Sozialstation Annweiler am Trifels-Bad Bergzabern e.V. bei der Übergabe.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, auch in diesem Jahr wieder soziale Einrichtungen in unserer Region mit Autos im Gesamtwert von rund 90.000 Euro zu unterstützen. Finanziert wurden die Fahrzeuge nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe jeweils zur Hälfte von den Einrichtungen selbst und von der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau. Dieses Geld stammt aus den Zweckertragsmitteln des Gewinnsparvereins“, erläutert Dr. Marco Kern, Vorsitzender des Vorstandes der Bank, im Rahmen der feierlichen Übergabe.

„Das Prinzip des Gewinnsparvereins lautet gewinnen, sparen und helfen. Ein Los kostet fünf Euro, davon beträgt der Sparanteil vier Euro und der Losanteil einen Euro. Jeden Monat werden Gewinne von bis zu 100.000 Euro ausgeschüttet“, betont Wolfgang Faber, Mitglied des Vorstandes.

Insgesamt fließen 25 Prozent des Losanteils gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Einrichtungen in der Region zu. „Über 8.500 Sparer unserer Bank haben mit mehr als 54.000 Losen aktiv mitgeholfen, den Einrichtungen in der Region ihren Traum vom Auto zu erfüllen. Wir wünschen ihnen allzeit gute Fahrt“, so Faber.

Dr. Marco Kern (Vorsitzender des Vorstandes der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG), Wolfgang Faber (Mitglied des Vorstandes der Bank), Kinder-und Jugendliche des Protestantischen Dekanats Bad Bergzabern und Dekan Dietmar Zoller bei der Übergabe des VW Transporters.
16.200 Euro Spenden für die Region

Auch kleine Zuschüsse können eine große Hilfe für gemeinnützige Aktionen sein. In diesem Fall sind es gleich 27 Projekte und Maßnahmen regionaler Institutionen, die mit einer Gesamtsumme von 16.200 Euro von der Stiftung der VR Bank Südliche Weinstraße eG – im Einzelnen zwischen 500 Euro und 1.000 Euro - unterstützt werden.

Am 13. November hat in der Hauptstelle in Bad Bergzabern die Scheckübergabe stattgefunden, zu der zahlreiche Vertreter von Vereinen und Institutionen gekommen sind. „Da bei der Tafel nur gespendete Lebensmittel ausgegeben werden dürfen, nutzen wir diese Art von Spenden hauptsächlich um die laufenden Kosten wie Miete oder Energiekosten zu decken“, sagt Annemarie Heller von der Tafel Bad Bergzabern. „Außerdem möchten wir in diesem Jahr zu Weihnachten kleine Geschenke für die Kinder unserer Kunden kaufen, auch hierfür tut eine kleine Finanzspritze gut.“

Auch mit den 26 weiteren Spendenbeträgen werden soziale und kulturelle Projekte gefördert, zu denen unter anderem eine Konzertreihe des Freundeskreis Musiktage Südpfalz, das Zeltlager 2018 der Jugendfeuerwehr der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern oder die Renovierung des Kirchturms der Protestantischen Kirche in Kapellen-Drusweiler gehören.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, auch in diesem Jahr wieder regionale Projekte mit einem hohen Betrag zu unterstützen. Zu diesem Zweck besteht unsere Stiftung seit 1997 – um zum Gemeinwohl der Menschen in unserer Region beizutragen und gute Ideen im  Geschäftsgebiet der VR Bank zu fördern“, betont Wolfgang Faber, Vorsitzender der Stiftung.

Mit der Verschmelzung der VR Bank Südliche Weinstraße eG, der Raiffeisen- und Volksbank Dahn eG und der Raiffeisenbank eG Herxheim zur VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG, erstreckt sich der Wirkungskreis der Stiftung auf das gesamte Geschäftsgebiet der VR Bank. Ab dem Jahr 2018 werden somit auch Projekte im Regionalmarkt Dahn und im Regionalmarkt Herxheim unterstützt.

 

Empfänger der Stiftungsgelder 2017:

  • Kinder- und Jugendverein NIK Waldrohrbach/Waldhambach e.V. (Sonnensgegel Kita Waldrohrbach)
  • VfB Annweiler 1919 e.V. (Jugendfreizeitlager)
  • Freundeskreis Bergzaberner Tafel, Außenstelle Annweiler (div. Projekte)
  • Förderverein FFW Wernersberg, Höhenrettungsgruppe (Anschaffung Rettungsgeräte)
  • VG Annweiler, Grundschule Annweiler Förderverein (Trampolin)
  • Handballfreunde Annweiler e.V. (Jugendarbeit)
  • Kath. Öffentliche Bücherei Annweiler (Kinderbücher)
  • URIDU gGmbH, Annweiler-Gräfenhausen (MP3-Player)
  • Kinder-und Jugenddorf Maria Regina Silz (Kinder- und Jugendarbeit)
  • Freundeskreis Musiktage Südpfalz (Konzertreihe)
  • Freiwillige Feuerwehr BZA (Rettungsgeräte)
  • Jugendfeuerwehr VG BZA (Zeltlager 2018)
  • Grundschule Klingenmünster (Zirkusprojekt)
  • Südpfälzische Kunstgilde e.V. (Ausstellung „Junges Forum“)
  • Gemeinde Pleisweiler-Oberhofen (Brunnenfassung Oberhofen)
  • Prot. Kirchengemeinde Kapellen-Drusweiler (Renovierung Kirchturm)
  • Gesellschaft der Musikfreunde Bad Bergzabern e.V. (Projekt)
  • Freundeskreis Bergzaberner Tafel
  • Aktionskreis Fröhliches Kunterbunt e.V. (Mutter-Kind-Zentrum Togo)
  • Schützenverein Appenhofen 1960 e.V. (Jugendarbeit)
  • Trachtengruppe/Purzelmarktverein (Jugendarbeit)
  • Kultur und Kunst Leinsweiler e.V. (Konzertreihe)
  • DRK-Ortsverein Billigheim-Ingenheim (Jugendarbeit)
  • Gemeinde Heuchelheim-Klingen (Gemeindebücher 25 Jahre)
  • Männerchor 1863 Ilbesheim e.V. (Notenkauf)
  • Feuerwehrverein St. Florian e.V. (Jugendarbeit)
  • Kath. Musikkapelle Göcklingen e.V. (Jugendarbeit)
Vertreterinnen und Vertreter der 27 Vereine und Institutionen und der Vorstand der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG bei der Übergabe der Stiftungsgelder in Höhe von 16.200 Euro.
Rennquintett begeistert bei Kinderkonzerten

Am 26. und 27. Oktober 2017 hat das Rennquintett zusammen mit der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG rund 300 Kinder sowie deren Eltern bei vier Konzerten im Geschäftsgebiet der Bank begeistert. Das fünf Musiker umfassende Ensemble und die VR Bank verbindet mittlerweile eine schon viele Jahre währende gute Zusammenarbeit, die alljährlich beim traditionellen Weihnachtskonzert in der Marktkirche in Bad Bergzabern sichtbar wird.

Das kleine und große Publikum hat sich bei allen vier Konzerten in Bad Bergzabern, Herxheim, Dahn und Annweiler begeistert vom Repertoire des Quintetts gezeigt. Die schwungvolle Moderation übernahm Musikprofessor und Trompeter Peter Leiner, der die Stücke kindergerecht präsentierte und die Kleinen aufforderte, beim „Säbeltanz“ von Chatschaturjan ausgelassen mitzukämpfen oder beim „Hummelflug“ von Nikolai Rimski-Korsakow im Fortissimo mitzusummen und zu brummen. Kräftig mitsingen durften sie anschließend bei Stücken von Rolf Zuckowski und Walt Disney. Gänzlich enthusiastisch zeigte sich das kleine und das große Publikum vom Highlight des Auftritts – einer Bühnenshow mit den bekanntesten Stücken aus dem „Dschungelbuch“ von Disney.

Sie haben die Konzerte des Rennquintetts verpasst?

Dann kommen Sie doch zum alljährlichen Weihnachtskonzert in die Marktkirche in Bad Bergzabern. Am 23. Dezember um 17 Uhr wird das Blechbläser-Ensemble rund um Peter Leiner, Uwe Zaiser, Jochen Scheerer, Uwe Tessmann und Ralf Rudolph erneut souveränes technisches Können in allen Stilrichtungen präsentieren. Karten für das Konzert kann man ab dem 13. November 2017 in den Geschäftsstellen der Bank oder über das Kundenservicecenter unter 06343 945-0 erwerben.

Das Rennquintett begeistert kleine und große Zuhörer bei vier Kinderkonzerten in der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG
VR Bank SWW feiert Mitarbeiterjubiläum

Sie stehen leistungsstark und leidenschaftlich hinter dem, was sie tun und unterstützen unsere Region nachhaltig – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG. Für die Mitglieder und Kunden der Bank engagieren sie sich mit Herzblut und fördern sie in ihren individuellen Lebenssituationen. Am 26. Oktober 2017 wurden 22 von ihnen an einem gemeinsamen Ehrenabend für ihre langjährige Mitarbeit ausgezeichnet.

„Wir sind stolz darauf, auch in diesem Jahr wieder so viele Jubilare zu ehren. Es verdeutlicht, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voll und ganz mit Ihrer Genossenschaft identifizieren und unsere Werte im täglichen Umgang vermitteln“, betont Vorstandsvorsitzender Dr. Marco Kern im Namen des gesamten Vorstands. „Sie tragen entscheidend zur erfolgreichen Entwicklung unserer Bank bei und prägen das Ansehen unserer Bank in besonderem Maße. Dafür möchte ich unseren außerordentlichen Dank aussprechen.“

Mit unter den Jubilaren ist Norbert Ehrstein, der sein 40-jähriges Dienstjubiläum feiert. Seine Ausbildung hat er am 1. Oktober 1977 bei der ehemaligen Raiffeisenbank Bad Bergzabern begonnen. Anschließend war er als Springer in den Geschäftsstellen Dörrenbach, Niederotterbach und Rechtenbach eingesetzt, bevor er von 1981 bis 1987 die Leitung der Filialen in Kapsweyer und Schweighofen übernommen hat. Mit dem Abschluss zum Bankfachwirt, war er nach der Fusion mit der Volksbank Bad Bergzabern im Jahr 1996 kurze Zeit in der Kreditabteilung und dann in der EDV tätig. Danach wechselte er in das Marktservicecenter wo er bis heute Verantwortung übernimmt.

Für 10 Jahre Betriebszugehörigkeit zur VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG wurden geehrt:

Ramona Beck, Sylvia Bergdoll, Jenny Bergmann, Annette Büttner, Isabel Burkhart, Kathrin Burkhart, Vanessa Fischer, Jennifer Holzer, Tobias Lang, Karin Müller, Johanna Weiß, Maria Werner;

Seit 25 Jahren sind dabei:

Anja Felz, Beatrix Harmuth, Claudia Hoffmann, Josef Kunz, Gerlinde Kozerke, Bianca Mehr, Bernd Peter, Martin Steiner, Klaus-Peter Straßner;

V.l.n.r.: Dr. Marco Kern (Vorsitzender des Vorstandes), Johanna Weiß, Sonja Keilbach (Betriebsratsvorsitzende), Martin Steiner, Claudia Hoffmann, Jenny Bergmann, Annette Büttner, Beatrix Harmuth, Bernd Peter, Anja Felz, Norbert Ehrstein, Tobias Lang, Isabel Burkhart, Klaus-Peter Straßner, Kathrin Burkhart, Ramona Beck, Maria Werner, Josef Kunz, Bianca Mehr, Edmund Zwick (Mitglied des Vorstandes), Gerlinde Kozerke, Jennifer Holzer, Theofried Schmidbauer (Mitglied des Vorstandes), Vanessa Fischer, Bernd Lehmann (Mitglied des Vorstandes), Wolfgang Faber (Mitglied des Vorstandes); Es fehlen: Sylvia Bergdoll und Karin Müller;
Wissensveranstaltung für Erzieherinnen und Erzieher

Projekt „Kita 2.0“ der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG in Kooperation mit Kiggi.de geht in die zweite Runde

In den vergangenen zwei Jahren fand das Projekt „Kita 2.0“ im Geschäftsgebiet der VR Bank Südliche Weinstraße eG und im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank eG Herxheim statt. Gemäß dem Motto „Wir sind in der Region – für die Menschen unserer Region“ hatten es sich die Banken zum Ziel gesetzt, die Kitas in ihrem Geschäftsgebiet ganzheitlich nachhaltig zu fördern. Da das Projekt in Kooperation mit der Kinderhilfsinitiative Kiggi.de sehr viel positive Resonanz bei Eltern, Kita-Verantwortlichen und den Medien fand, hat die Bank beschlossen, das Projekt auch nach der Fusion zur VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG fortzuführen und auf alle Kitas im gesamten Geschäftsgebiet auszuweiten.

Grundsätzlich kann sich jede Kita in Deutschland kostenlos registrieren und auf www.kiggi.de Wünsche einstellen. Kiggi macht sich dann umgehend auf die Suche nach passenden Sponsoren. Neben Unternehmen können auch Privatpersonen Kitas in ihrer Region unterstützen und so eine gute Ausstattung der Einrichtung ermöglichen.

Die über 60 teilnehmenden Kitas im Geschäftsgebiet der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG haben bereits jeweils ein Schlaumäuse-Sprachförderpaket inklusive Tablet erhalten. Die Lernsoftware fördert Kinder im Vorschulalter in der Sprachentwicklung sowie im Umgang mit neuen Medien. Des Weiteren wurden bedarfsorientierte Geschenke in mehreren Geschenkewellen an alle Kitas verteilt, Auszubildende unterstützten Events der Kitas mit Kinderschminken und eine Wissensveranstaltung wurde durchgeführt.

Am Mittwoch, 27. September 2017 hat in Kingenmünster erneut eine ganztägige Lehrveranstaltung für Erzieherinnen und Erzieher stattgefunden. Neben Vorträgen namhafter Redner zu den Themen „Digitale Medien in der Kita“ und „Gesunde Ernährung und Sport“, konnten die Teilnehmer an drei Workshops rund um Kommunikation und Konfliktmanagement in der Kita teilnehmen. Dr. Marco Kern, Vorsitzender des Vorstandes der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG kündigte in seiner Begrüßungsrede bereits weitere Unterstützung der Kitas durch die Bank an. Im Jahr 2018 werden beispielsweise ein VR-Kindertag im Geschäftsgebiet der Bank sowie ein nachhaltiges Projekt in je einer Kita der drei Regionalmärkte durchgeführt, bei deren Umsetzung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leistungsstark mithelfen.

Die anwesenden Erzieherinnen und Erzieher zeigten sich am Schluss der informativen und lehrreichen Veranstaltung begeistert und freuten sich bereits auf das nächste Jahr.

Erzieherinnen und Erzieher bei der Wissensveranstaltung der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG in Kooperation mit Kiggi.de
Mit dem Bähnel die Region erkunden

VR-MitgliederReise der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG

Am Samstag, 23. September 2017 startete morgens um 9 Uhr bei strahlendem Sonnenschein die Bähnelfahrt der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG unter dem Motto „Traube“. Vorstandsmitglied Wolfgang Faber und Mitgliederbeauftragte Elke Aspenleiter begrüßten die Teilnehmer am Bahnhof in Bad Bergzabern.
Die Tour führte auch in diesem Jahr wieder mit mehreren Zwischenstopps bei regionalen Unternehmen durch unsere schöne Region. Als erstes erkundete die Gruppe die Winzergenossenschaft Deutsches Weintor eG in Ilbesheim, der mittlerweile mehr als 600 Winzerfamilien angehören. Während einer Kellereiführung bestaunten die Mitglieder die riesigen Tanks, in die bis zu 250.000 Liter Wein gefüllt werden können.
Weiter ging es dann nach Eschbach zum Weingut Herrenhof am Fuße der Madenburg. Hier konnten die Mitglieder auf der Sonnenterrasse die Leckereien des Weinguts, wie zum Beispiel Trauben, Weingelee, Traubensaft und Wein genießen.
Anschließend fuhr das Bähnel über Schweigen-Rechtenbach nach Wissembourg ins Elsaß. Wolfgang Faber führte die Teilnehmer durch die schöne Altstadt und erzählte Informatives über die dortigen Sehenswürdigkeiten.
Danach ging es weiter nach Oberotterbach zum Flammkucheneck. Familie Wegmann begrüßte die Mitglieder herzlich, führte sie durch ihre Produktion und kredenzte ihnen köstliche Flammkuchen verschiedener Art.
Der nächste Zwischenstopp war der Sonnenberg in Schweigen-Rechtenbach. Während einer kleinen Vesper berichtete Wolfgang Faber Wissenswertes über Weinreben und Rebläuse. Frisch gestärkt machte sich die Gruppe auf zur letzten Station des Tages – dem Eiscafé Pola in Bad Bergzabern. Hier genossen die Mitglieder ein leckeres Spätburgundereis passend zum Motto „Traube“.
Als das Bähnel kurz nach 18 Uhr zurück zum Bad Bergzaberner Bahnhof fuhr, schwärmten die Mitglieder von diesem informativen und erlebnisreichen Tag in der schönen Region.

Bähnelfahrt
VR-Mitgliederabend

Am 13. September 2017 sind über 350 Mitglieder und Gäste der Einladung in den Hohenstaufensaal nach Annweiler zum ersten gemeinsamen VR-MitgliederAbend der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG gefolgt. Ein Mix aus Informationen rund um die Bank und Unterhaltung hat den Besuchern einen kurzweiligen, informativen und humorvollen Abend beschert.

Zu Beginn informierte der Vorstandsvorsitzende, Dr. Marco Kern, die Mitglieder über Neuigkeiten und Wissenswertes rund um die Bank. Er fasste wichtige Fakten zur abgeschlossenen Verschmelzung der Raiffeisen- und Volksbank Dahn, der Raiffeisenbank eG Herxheim und der VR Bank Südliche Weinstraße eG zusammen, die im Mai 2017 vollzogen worden ist. Des Weiteren erläuterte er, welche Vorteile die Mitgliedschaft mit sich bringt und gab Hinweise zu den nächsten Kampagnen und Veranstaltungen.

Highlight der Veranstaltung war der bekannte Extrembergsteiger Ralf Dujmovits, der das Publikum mit seinem Vortrag über seine zahlreichen Expeditionen in alle Winkel der Erde begeistert hat. Er war mittlerweile auf den höchsten Gipfeln der sieben Kontinente und stand auf allen 14 Achttausendern. Dujmovits ist auch ein großer Fan des Pfälzer Berglands. Insbesondere die Kletterwände im Wasgau gehören zu seinen bevorzugten Ausflugszielen, wenn er nicht gerade in der weiten Welt unterwegs ist.

Im weiteren Verlauf des Abends ehrte Vorstandsmitglied Wolfgang Faber das 28.000 Mitglieder der Bank, Benjamin Mollenhauer aus Herxheim, der sich sichtlich freute: „Durch meinen Beitritt als Kunde der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG habe ich mich näher mit dem genossenschaftlichen Gedanken auseinandergesetzt. Für mich war sofort klar, dass ich Mitglied werden will, denn so gehört mir ein Teil der Bank.“

Nach der Veranstaltung haben sich die Besucher im Foyer des Hohenstaufensaales verweilt. An verschiedenen Infoständen konnten sie sich über die Mitgliedschaft, das Kundenservicecenter oder neue Leistungen der Bank informieren. Auch drei Plus-Partner präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen. Mit guten Gesprächen ließen alle Mitglieder und Gäste den Abend in netter Atmosphäre ausklingen.

Bergsteiger Ralf Dujmovits begeistert beim VR-MitgliederAbend
Kundenberatung im Rathaus in Steinfeld

Die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG bietet ab dem 25. September 2017 ihre Beratung im Rathausgebäude in Steinfeld an. Montags, mittwochs und freitags sind Servicemitarbeiter und Privatkundenberater von 9:00 bis 11:30 Uhr, dienstags von 13:00 bis 15:30 Uhr und donnerstags von 13:00 bis 16:30 Uhr für die Kunden da. Herr Andreas Hermes steht nach Rücksprache flexibel zur Verfügung und ist gerne auch bereit, Kunden zu Hause zu beraten. Das Geldabheben am Automaten ist vorübergehend kostenfrei am Geldautomaten in der Filiale der Sparkasse Südliche Weinstraße in Steinfeld möglich. Die anfallenden Gebühren werden den Kunden der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG erstattet.

Aufgrund der Sprengung des Geldautomaten am 30. August 2017 sind der Vorraum der Geschäftsstelle und die angrenzenden Räumlichkeiten erheblich beschädigt worden. Es ist ein Gesamtschaden in sechsstelliger Höhe entstanden, der eine komplette Renovierung des Gebäudes nach sich zieht. Diese wird voraussichtlich bis Mitte 2018 andauern.

Geschäftsstelle Steinfeld
Die Geschäftsstelle der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG in Steinfeld
Mitarbeiterin verabschiedet sich in den Ruhestand

Renate Metz, Servicemitarbeiterin der Geschäftsstelle in Winden, verabschiedet sich Ende September 2017 nach über vier Jahrzehnten bei der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG in den wohlverdienten Ruhestand. Sie war fast 43 Jahre für die Genossenschaft tätig und wird von Kunden und Kollegen gleichermaßen geschätzt. Nicht nur als Servicemitarbeiterin, sondern auch als Freundin und Kollegin konnte Frau Metz über viele Jahre hinweg Erfahrungen und Wissen weitergeben und somit wesentlich zur positiven Entwicklung der VR Bank in den letzten Jahrzehnten beitragen.

Am 1. April 1966 begann Renate Metz ihren beruflichen Werdegang bei der damaligen Raiffeisenbank Bad Bergzabern. Ihre Lehre schloss sie am 31. März 1969 erfolgreich ab und war anschließend einige Jahre in der Marktfolge Passiv tätig. Nach einer kurzen Familienpause begann sie am 1. Juni 1975 ihre Tätigkeit als Servicemitarbeiterin in der Geschäftsstelle in Winden. Sie steht ihren Kunden bis heute als verlässliche und kompetente Ansprechpartnerin zur Seite. Die Menschen der Region liegen ihr besonders am Herzen – so pflegt sie mit vielen Kunden langjährige und freundschaftliche Kontakte. Am 29. September 2017 wird Frau Metz für ihre Kunden zum letzten Mal in Winden anzutreffen sein.

Christoph Paul, Abteilungsleiter Privatkunden im Regionalmarkt Bad Bergzabern, blickt zurück auf vier Jahrzehnte Unternehmenstreue: „Frau Metz ist seit vielen Jahren ein Teil unserer Bank und somit ein Teil unserer Erfolgsgeschichte. Sie hat in dieser Zeit immer die Herausforderung angenommen, auf der Grundlage ihres Wissens und ihres Engagements etwas Außergewöhnliches zu schaffen. Durch ihre Arbeit beweist sie Einsatz, Fachkompetenz, Zuverlässigkeit, Freude und Humor. Für die Zukunft wünschen wir ihr alles erdenklich Gute.“

Renate Metz, Serviceberaterin in Winden
SpVgg Bad Bergzabern gewinnt "Sterne des Sports"-Bronzeebene

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG ehrt die SpVgg Bad Bergzabern mit dem „Großer Stern des Sports“ 2017.
Die Auszeichnung ist mit 1000 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Die SpVgg Bad Bergzabern hat sich für die Auszeichnung „Sterne des Sports in Silber auf Landesebene qualifiziert.
Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim und die SpVgg Rohrbach. Sie erhielten ein Preisgeld von 750 und 500 Euro.
Alle Vereine wurden für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet. Insgesamt hatten sich 10 Vereine aus dem Geschäftsgebiet beworben. Eine kompetente Jury hat sich die Arbeit nicht leicht gemacht und die Auswahl unter größter Sorgfalt getroffen.
Initiiert durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken werden die „Sterne des Sports“ bereits seit 2004 vergeben. Inzwischen hat sich der Wettbewerb zu einem gesellschaftspolitischen Event entwickelt, dessen alljährlicher Höhepunkt die Auszeichnung der „Sterne des Sports“ in Gold ist.
Die Veranstaltung wird von höchster politischer Ebene begleitet: In den vergangenen Jahren haben die Bundeskanzlerin und der Bundespräsident die Bundessieger im jährlichen Wechsel persönlich ausgezeichnet.

Weitere Informationen im Internet unter www.sterne-des-sports.de.

Sterne des Sports
Veränderungen im Vorstand

Nach fünf erfolgreichen Jahren im Vorstand der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG scheidet Herr Peter Kuntz zum 30. September 2017 seinem Wunsch und seiner familiären Lebensplanung folgend aus dem Vorstand aus.

Peter Kuntz erklärte dazu: „Mit der Fusion zur VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG haben wir die richtige Entscheidung getroffen, um die Herausforderungen von Aufsichtsrecht, Niedrigzins und Digitalisierung zu bewältigen und unsere Bank zukunftsfähig aufzustellen.
Wir kommen mit der Zusammenführung der drei Banken deutlich schneller voran als ursprünglich geplant. Dies ist für mich die Gelegenheit mich privaten Vorhaben und meiner Gesundheit zu widmen. Darauf freue ich mich. Mein besonderer Dank gilt den Mitarbeitern, Führungskräften und Vorstandskollegen für die hervorragende vertrauensvolle
Zusammenarbeit.“

„Der Aufsichtsrat der VR Bank und ich persönlich danken Peter Kuntz sehr herzlich für die langjährige erfolgreiche Arbeit, die er als Mitglied des Vorstandes geleistet hat. Er hat mit seinem Wirken die Implementierung der genossenschaftlichen Beratungsqualität entscheidend mitgeprägt und maßgeblich zur gelungenen Verschmelzung beigetragen.
Wir bedauern sein Ausscheiden und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.“ so der Aufsichtsratsvorsitzende Hartmut Hildebrandt.

Mit den geplanten, altersbedingten Ausscheiden von Wolfgang Faber zum 31. Dezember 2017 und Edmund Zwick zum 31. März 2019, wird die Bank künftig von dem Vorstandsteam Dr. Marco Kern, Bernd Lehmann und Theofried Schmidbauer geführt.“

Spendenübergabe zugunsten der Jugendpflege der VG Annweiler

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG überreicht Scheck in Höhe von 500 Euro

Am Montag, 4. September 2017 fand in der Geschäftsstelle in Annweiler eine Spendenübergabe zugunsten der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Annweiler statt. Christoph Paul, Abteilungsleiter Privatkunden des Regionalmarktes Bad Bergzabern, überreichte Kurt Wagenführer, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Annweiler, einen Scheck in Höhe von 500 Euro.
Die Spenden stammen aus den Einnahmen der VR Bank durch Mitmachaktionen am Sommerfest der Verbandsgemeinde in Annweiler. Bei bestem Wetter und toller Stimmung war das Fest am 26. August auf dem Messplatz vor dem Rathaus ein voller Erfolg. Besonders beliebt waren die Popcorn-Maschine und das „Glücksrad“ der Bank. Mit etwas Glück konnten die Besucher des Festes Gutscheine „meine Region“ im Wert von insgesamt 100 Euro gewinnen. Viele Kinder zeigten sich zudem begeistert vom Kinderschminken durch Auszubildende der VR Bank.
Die Einnahmen des Tages in Höhe von 287 Euro wurden anschließend von der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG auf einen Betrag von insgesamt 500 Euro aufgerundet und in Form eines Schecks feierlich überreicht: „Wir freuen uns, die Jugendarbeit in unserer Region auch zukünftig leistungsstark zu unterstützen“, betont Christoph Paul.

(Foto: VGV Annweiler) Kurt Wagenführer (3. von rechts), Verbandsgemeindebürgermeister von Annweiler, Jürgen Kölsch (2. von links), Mitarbeiter der VG Annweiler und Mitarbeiter der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG bei der Spendenübergabe
Die Gewinner des Fotowettbewerbs 2017 stehen fest

„Mein Lieblingsplatz“ lautete das Thema des Fotowettbewerbs 2017, das von den Fotografen der insgesamt 236 eingereichten Bilder auf ganz unterschiedliche Art interpretiert wurde. Ob den Lieblingsplatz selbst, die wunderschöne Aussicht vom Lieblingsplatz aus oder Plätze, an denen man am liebsten spazieren geht – der Fantasie und Kreativität waren wieder keine Grenzen gesetzt. Die Jury, bestehend aus Experten für Fotografie und Mediengestaltung, Ralf Fink, Rolf Goosmann und Thomas Kattner, kürten in einem Auswahlverfahren die schönsten 13 Bilder, die den Fotokalender 2018 der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG zieren werden.
Am Donnerstag, 17. August 2017, fand die Preisverleihung in der Hauptstelle der Bank in Bad Bergzabern statt. Martin Trubatsch, Abteilung Marketing, Öffentlichkeitsarbeit, Mitglieder, überreichte den 9 Siegern und 2 Doppelsiegern Gutscheine „meine Region“ im Wert von insgesamt 700 Euro: „Es hat wieder unglaublich viel Spaß gemacht, die vielen Bilder zu sichten. Unsere Region ist wirklich reich an wunderschönen Plätzen. Wir freuen uns bereits jetzt auf den Fotowettbewerb 2018“.
Erhältlich sind die Fotokalender mit den 13 Sieger-Bildern ab der Weltsparwoche Ende Oktober kostenlos in allen Geschäftsstellen der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG.

Die Sieger des Fotowettbewerbs 2017 der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG: Enrico Mühlhäuser (Titelbild) Bernd Hiegle (Januar), Klaus Klonig (Februar und Mai), Aljoscha Hirschinger (März und Dezember), Christine Grimm (April), Otto Seither (Juni), Manfred Ehrhardt (Juli), Jens Theobald (August), Paul Perseke (September), Kirstin Jagiella (Oktober), Günter Wendel (November)
Klingenmünster: Neuer Berater für Privatkunden

Am Freitag, 7. Juli 2017, hat Björn Farien die Beratung der Privatkunden in der Geschäftsstelle der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG in Klingenmünster übernommen.
Die symbolische Schlüsselübergabe erfolgte durch Gerhard Dahl, der aus Altersgründen zum 30. Juni 2017 ausgeschieden ist. Herr Farien freut sich bereits darauf, die Kunden in der Zweigstelle persönlich begrüßen zu dürfen. „Als Klingenmünsterer Urgestein und langjähriger
Mitarbeiter hat Herr Dahl die Nähe zu unseren Kunden stets gelebt. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm zukünftig alles Gute“, betont Christoph Paul, Abteilungsleiter Privatkunden des Regionalmarktes Bad Bergzabern. Die persönliche
Beratung der Privatkunden aus Heuchelheim-Klingen hat seit dem 1. Juli 2017 Christian Fetsch aus der Geschäftsstelle in Billigheim übernommen.

Schlüsselübergabe
Björn Farien (links) und Gerhard Dahl (rechts) bei der Schlüsselübergabe.
VR-MitgliederAkademie – „Röstvorführung & Probe“

Die Veranstaltungsreihe der VR-MitgliederAkademie der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG ist einer von vielen Vorteilen, die den Mitgliedern der Bank exklusiv angeboten werden. In den Veranstaltungen und Workshops erhalten sie Informationen und Tipps zu Themen aus vielen Lebensbereichen. Am 28. Juni 2017 veranstaltete die Bank für Ihre Mitglieder zum ersten Mal eine Veranstaltung zum Thema „Röstvorführung & Probe“ bei ihrem Plus-Partner „Kaffeefleck“ in Bad Bergzabern.
Der Inhaber Bernhard Schmitt erklärte den Mitgliedern unter anderem anschaulich, wo die Kaffeebohnen angebaut werden, wie sie verarbeitet und wie sie letzten Endes im „Kaffeefleck“ geröstet werden. Nachdem die Mitglieder beim Röstvorgang zugeschaut hatten, kamen sie in den Genuss des Probierens noch warmer Kaffeebohnen sowie frisch aufgebrühten Kaffees.
Das Ehepaar Bernhard Schmitt und Sabine Schmitt-Gilke bereitet seinen Kunden Kaffeespezialitäten aus Liebe zum Kaffee zu. Die Bohnen, die verwendet werden, stammen aus kontrolliertem Anbau. Sie garantieren hochwertigen Kaffeegenuss – säurearm und ausgewogen für jeden Geschmack.

Interessierte Mitglieder bei der Röstvorführung im Kaffeefleck in Bad Bergzabern.
Der Inhaber des Kaffeefleck, Bernhard Schmitt.
Landessieger „jugend creativ“

Landessieger des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ stehen fest -

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG gratuliert Dominika Pastuch

Seit beinahe 50 Jahren laden Volksbanken und Raiffeisenbanken Schülerinnen und Schüler dazu ein, sich in Bildern und Kurzfilmen mit einem aktuellen, gesellschaftlich relevanten Thema auseinanderzusetzen. Das Thema des 47. Internationalen Jugendwettbewerbs hieß „Freundschaft ist … bunt!“. Bei der VR Bank Südliche Weinstraße eG beschäftigten sich Anfang des Jahres über 270 Kinder und Jugendliche mit den vielfältigen Aspekten von Freundschaft und reichten ihre kreativen Wettbewerbsbeiträge ein.

Im April 2017 wurden bereits die Nachwuchs-Künstler/-innen auf Ortsebene ausgezeichnet. Die ersten drei Sieger jeder Altersgruppe hatten anschließend die Chance, am Wettbewerb auf Landesebene, auf Bundesebene und sogar auf internationaler Ebene teilzunehmen.

Dominika Pastuch, Schülerin der Realschule Plus in Annweiler, überzeugte die Jury und gewann auf Landesebene einen Förderpreis für ihr Bild mit dem Titel „Jeder Moment wird festgehalten“. Am 20. Juni 2017 überreichte Susanne Bens, die Jugendmarkt Koordinatorin der VR Bank, der glücklichen Gewinnerin in der Hauptstelle in Bad Bergzabern ein Preisgeld in Höhe von 50 Euro sowie eine Acrylurkunde mit ihrem Siegerbild.

Im Oktober 2017 beginnt bereits der 48. Internationale Jugendwettbewerb zum Thema „Erfindungen verändern unser Leben“. Teilnahmehefte gibt es dann wieder in allen Geschäftsstellen der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG.

Gewinnerin "jugend creativ"
Von links: Lehrerin der Realschule plus Annweiler, Jenny Spitzley, Landessiegerin Dominika Pastuch und die Jugend-markt Koordinatorin der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG, Susanne Bens
VR-MitgliederReise „Bad Teinach, Blumberg und Titisee“

Am Samstag, den 10. Juni 2017 starteten um 8 Uhr morgens 52 Mitglieder der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG zur Tagesfahrt nach Bad Teinach-Zavelstein, nach Blumberg und zum Titisee. Während einer kurzen Begrüßung durch Elke Aspenleiter, der Mitgliederbeauftragten der VR Bank, fuhr der Bus in Richtung des ersten Reiseziels Bad Teinach-Zavelstein.

Im berühmtesten Luftkurort des Nordschwarzwalds angekommen, wartete auch schon Dietrich Morlok, der Inhaber der Bad Teinacher Nudelmanufaktur, auf die Mitglieder, um sie durch seinen Betrieb zu führen. Anschaulich erklärte er wie dort Nudeln, Schokolade und andere Köstlichkeiten in Handarbeit hergestellt werden. Im Anschluss servierte er den Reisenden ein leckeres Nudelgericht.

Nachdem alle ausreichend gestärkt waren und Nudeln, Schokolade sowie Müsli eingekauft hatten, fuhr der Bus weiter nach Blumberg. Unterwegs gönnten sich die Mitglieder ein Picknick bei strahlendem Sonnenschein.

In Blumberg angekommen, ging es mit der „Sauschwänzlebahn“, die ihren Namen aufgrund ihres kurvenreichen Verlaufs erhielt, weiter nach Weizen an der Schweizer Grenze. Die eindrucksvolle Route bot herrliche Ausblicke auf die malerische Landschaft des Schwarzwalds. Der sagenumwobene Titisee war das nächste Ziel der 52 Reisenden, die hier eine idyllische und wunderschöne Bootsfahrt genossen.  Abgerundet wurde der Ausflug mit Kaffee und einem großen Stück Schwarzwälder Torte im Café und Brauhaus „Zur Mühle“ in Titisee-Neustadt.

Als der Bus um 18 Uhr zurück nach Bad Bergzabern fuhr, schwärmten die Mitglieder von diesem schönen und erlebnisreichen Tag im Schwarzwald.

Titisee
Die Mitglieder der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG am schönen Titisee.
Rock in der Muschel 2017

Am 17. Juni 2017 ist es wieder soweit: Das Open Air Rock in der Muschel ist nach einer einjährigen Pause zurück im Dahner Kurpark.

Die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG präsentiert ab 18 Uhr drei Bands in der Muschel: acoustic & amazing, OSH und Three Leaves XXL.

Beginnen wird gegen 19 Uhr acoustic & amazing aus Landau. Zwei akustische Gitarren, drei fantastische Stimmen und dynamische Percussions garantieren einen stimmungsvollen musikalischen Auftakt. Mit Songs von Chaka Khan bis Tina Turner und von Tom Petty bis Bon Jovi begeistern sie ihr Publikum.

Gegen 20:30 Uhr werden die Jungs von OSH die Bühne rocken. Seit den Anfängen von Rock in der Muschel ist es eine gute Tradition, dass eine Band aus dem benachbarten Elsass auftritt. OSH spielen einen kraftvollen, energischen Blues Rock, beeinflusst von Stevie Ray Vaughan, John Mayer oder auch Led Zeppelin. Der größte Teil ihrer Songs sind Eigenkompositionen mit französischem Einschlag.

Um 22 Uhr folgt Three Leaves XXL, deren Bandname zwar relativ unbekannt ist, die Namen der Musiker versprechen aber Musik vom Feinsten. Zu den Besten, die der Südwesten derzeit zu bieten hat, gehören: Manuel Bastian, Marko Burkhart, Stefan Engelmann, Timo Greiner, Tobias Schwarz und Kristina Gaubatz, die Frontfrau mit der einmaligen Stimme. Alle haben bereits jahrelang Erfahrung in verschiedenen Bands gesammelt und sich für Rock in der Muschel zu dieser neuen Gruppe formiert. Ihr Programm für Jung und Alt reicht von rockig über poppig, von den Eagles bis Peter Gabriel. Hier ist für jeden etwas dabei.

Mitarbeiter der neuen VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG werden Sie an diesem Abend an zwei Ständen mit Getränken versorgen. Der Erlös wird komplett für einen guten Zweck gespendet. Das in Dahn bestens bekannte Weindorf Koch wird aufgebaut, Sven Friedrich wird Sie an seiner Bar bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen mit Cocktails versorgen. Auch für das leibliche Wohl ist mit Crêpes, Süßigkeiten und Fleisch in vielen Variationen alles vorhanden, was das Herz begehrt.

Eingebettet ist Rock in der Muschel in ein dreitägiges Fest, bekannt als Dahn feiert. Freitag, der 16. Juni wird vom Roten Kreuz aus Dahn gestaltet und von den Queen Kings musikalisch umrahmt. Sonntag, der 18. Juni wird vom FC Dahn ausgerichtet. Das Programm startet mit einem Frühschoppen ab 11 Uhr und endet abends gegen 21 Uhr.

Feiern Sie mit uns im Kurpark Dahn, genießen Sie die einmalige Atmosphäre und machen Sie Rock in der Muschel auch in diesem Jahr wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis.

VR-MitgliederReise in den Europa-Park Rust

Am Samstag, den 13. Mai 2017 war es wieder soweit. 40 junge und jung gebliebene Mitglieder starteten am Morgen mit der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG in Richtung Deutschlands größtem Freizeitpark nach Rust. Elke Aspenleiter, Mitgliederbeauftragte der VR Bank SÜW-Wasgau eG, begrüßte die Mitglieder herzlich und informierte über den geplanten Tagesablauf.

Im Europa-Park angekommen, wurde noch schnell ein Gruppenfoto zur Erinnerung aufgenommen, bevor die Mitglieder in den Park stürmten. Über 100 Attraktionen, atemberaubende Shows und eine einzigartige Parklandschaft warteten darauf, entdeckt zu werden. Es war wieder für jeden Mitreisenden etwas dabei.

Da der Park auch dieses Jahr länger geöffnet hatte, konnten die Mitglieder den Tag so richtig genießen. Das Wetter spielte ebenfalls mit – bis auf ein kurzes Gewitter war es warm und sonnig. Als der Bus um 20:15 Uhr zurück nach Bad Bergzabern fuhr, schwärmten die Mitglieder von diesem schönen und aufregenden Tag im Europa-Park Rust.

Europapark
VR Bank SWW erster Basis-Partner des 1. FC Kaiserslautern

Am 07. Mai 2017 trat die Südpfalzinitiative FCK in einem exklusiven Bericht in der SWR-Sendung „Flutlicht“ in die Öffentlichkeit. Sie wurde gegründet, um dem 1. FC Kaiserslautern zu helfen, sowohl im sportlichen Bereich als auch als Unternehmen wieder erfolgreicher zu werden. Die Initiative setzt dabei zum einen auf die Kooperation zwischen Unternehmen und FCK sowie zum anderen auf private Unterstützer, die alle aus emotionaler Verbundenheit helfen wollen, den „Mythos FCK“ wieder zum Leben zu erwecken.

Die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG geht als erster offizieller Basis-Partner des 1. FC Kaiserslautern für die Saison 2017/2018 mit gutem Beispiel voran:

„Als eine seit 1872 regional verwurzelte Genossenschaftsbank ist es uns ein großes Anliegen, unsere südpfälzische Heimat langfristig zu fördern und kontinuierlich voranzubringen. Wir stehen als „eine Bank wie die Region“ leidenschaftlich hinter unserer Heimat und bilden eine leistungsstarke Gemeinschaft getreu der genossenschaftlichen Idee „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Darum sind wir überzeugt, dass wir es mit ebendieser Leidenschaft und Leistungsstärke alle gemeinsam schaffen können, dem 1. FC Kaiserslautern wieder zu nachhaltig sportlichem und wirtschaftlichem Erfolg zu verhelfen“, freut sich Dr. Marco Kern, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG und Mitinitiator der Südpfalzinitiative FCK.

Mehr Informationen finden Sie unter www.suedpfalzinitiative-fck.de.

Gewinnübergabe der VR-Entertain-Frühjahrspromotion

Manuel Fallenstein aus Landau gewinnt Eintrittskarten für das Spiel Slowakei gegen Deutschland

Beim Online-Gewinnspiel der VR-Entertain-Frühjahrspromotion „2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft“ gewann Manuel Fallenstein aus Landau zwei Eintrittskarten für das Spiel Slowakei gegen Deutschland, das am 10. Mai 2017 in der Lanxess Arena in Köln stattfand. Privatkundenberater Marco Leiser überreichte dem glücklichen Gewinner am 03. Mai 2017 in der Hauptstelle der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG in Bad Bergzabern seinen Preis.

Die Kreditkarte von Manuel Fallenstein war der Schlüssel zum Erfolg. Denn das VR-Entertainment-Portal ist ein exklusiver Service für Kreditkarteninhaber der Volksbanken Raiffeisenbanken. Auf dem einzigartigen Portal findet man u. a. Tickets für atemberaubende Konzerte, Musicals, Shows, die Fußball-Bundesliga, die Champions- und Europa League sowie alle aktuellen Kino Highlights auf einen Blick. Des Weiteren erwarten die Besucher der Website Vorteile und attraktive Gewinnspiele. Sind auch Sie Inhaber einer Kreditkarte der Volksbanken Raiffeisenbanken und möchten eine neue und einzigartige Welt des Entertainments erleben? Dann tauchen Sie doch einfach ein unter www.vr-entertain.de.

Gewinnübergabe
Gewinner Manuel Fallenstein (links), Privatkundenberater Marco Leiser (rechts)
Gewinnerin der VR-WeihnachtsVerlosung

Alle Mitglieder der VR Bank Südliche Weinstraße, die ein Girokonto unterhalten, bekommen die goldene VR-BankCard Plus. Diese Karte ersetzt nicht nur die normale Bankkarte, sie dient zugleich auch als Mitgliedsausweis. Sie verschafft den Mitgliedern bundesweit zusätzliche und exklusive Vorteile.

In der Region akzeptieren mehr als 200 Firmenkunden (Plus-Partner) die goldene Karte und gewähren die unterschiedlichsten Vergünstigungen, wie z. B. einen kostenlosen Espresso nach dem Essen oder einen Rabatt auf gekaufte Ware. Um die Vergünstigungen zu erhalten, reicht es aus, die Karte beim Plus-Partner vorzuzeigen.

Die meisten Plus-Partner akzeptieren auch den Geschenkgutschein „meineREGION“, den Sie im Wert von je 10 EUR bzw. 25 EUR bei der VR Bank Südliche Weinstraße erwerben und zum Geburtstag, zur Hochzeit, zur Geburt oder zu weiteren Anlässen verschenken können. Der Beschenkte entscheidet selbst, wo er den Gutschein einlöst und kann sich somit einen Herzenswunsch erfüllen.

Im Zusammenhang mit der goldenen VR-BankCard Plus fand in der Zeit vom 14. November bis 24. Dezember 2016 die VR-WeihnachtsVerlosung statt. Jeder, der bei den Plus-Partnern einen Einkauf, Restaurantbesuch usw. tätigte, konnte eine Teilnahmekarte ausfüllen und am Gewinnspiel teilnehmen.

Zu gewinnen waren Preise im Gesamtwert von 1.375 EUR. Insgesamt gingen über 2.000 Teilnahmekarten bei der VR Bank Südliche Weinstraße ein. „Über die große Teilnahme und darüber, dass all diese Menschen bei unseren Plus-Partnern der goldenen VR-BankCard Plus einen Umsatz getätigt haben, haben wir uns sehr gefreut. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch diese Aktivität dazu beitragen konnten, den Umsatz der teilnehmenden Plus-Partner zu steigern und Kaufkraft in unserer Region zu halten“, betonte Mitgliederbeauftragte Elke Aspenleiter.

Am 21. Februar 2017 übergab die VR Bank Südliche Weinstraße in der Geschäftsstelle am Schloss in Bad Bergzabern den ersten Preis - Geschenkgutscheine „meineREGION“ im Gesamtwert von 250 EUR - an Frau Klaudia Sippel-Mahr aus Bad Bergzabern.

Mehr Informationen zur goldenen VR-BankCard Plus und den teilnehmenden Plus-Partnern erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen oder unter www.vrbank-suew.de/vrbankcard_plus.

Weihnachtsverlosung
v.l.n.r.: Kundenberaterin Gabi Rapp-Girke mit der glücklichen Gewinnerin Klaudia Sippel-Mahr und Mitgliederbeauftragte Elke Aspenleiter